Willkommen

Radio Leuchtturm. Medien (nicht nur) für den Norden

das Studio Bergisch Land zieht um…

nach vielen Jahren im bergischen Land hat es uns zuletzt in den Norden verschlagen. Damit wurde auch ein neuer Name fällig, aus Studio Bergisch Land wurde „Radio Leuchtturm“. Natürlich produzieren wir nicht nur Radio, sondern beliefern unverändert auch Print und andere Medien. Bei Interesse reicht einfach eine kurze Mail an chris

Über mich

Seit 1998 arbeite ich ehrenamtlich für verschiedene Medien. Begonnen beim belgischen Sender Radio Euro war lange Jahre das Radio Düsselwelle meine Heimat, bis ich mich mit meinem Studio Bergisch Land auf eigene Füsse gestellt habe. Neben dem Radio, meiner Hauptleidenschaft, habe ich interessante Themen gerne auch in Print-Medien präsentiert. Ich schreibe für den Folker seit der ersten Ausgabe Rezensionen aus dem Bereich Weltmusik, für die Indigo-Hauszeitschrift Notes schrieb ich bis zum Tode von Herausgeber Wolfgang Klebe, dessen Arbeit Vorbild für mich war.

Durch eine längere Krankheit war ich gezwungen, meine Medienarbeit einzuschränken. Meinen Hauptberuf darf ich aus gesundheitlichen Gründen ebenfalls nicht mehr ausüben. Was bleibt, ist meine ehrenamtliche Tätigkeit.

Kontakt

Wofür brennst du?

Im Gespräch mit den Menschen lernen wir immer wieder neue, grossartige Geschichten kennen. Begeisterung, die bereits in den Augen erkennbar ist.

Wir möchten in einer Zeit, in der Nachrichten viele in die Resignation drängen, ein Gegengewicht darstellen. Deswegen geben wir insbesondere Menschen ein Forum, die für irgendeine Sache brennen. Dabei ist es uns nicht wichtig, ob es das neue Strickmuster, die Begeisterung für Permakultur oder eine mongolische Trash-Metal-Band ist, die in euch das Feuer entfacht. Wenn ihr für etwas brennt, berichten wir darüber. Steckt uns an, reisst uns mit!

Wir lernen täglich neue kleine Helden kennen. Hobby-Müllsammler auf dem Deich. Ehrenamtliche Hospizarbeiter. Rettungsschwimmer im Mittelmeer. Nachbarn, die einander helfen und Freunde, die zueinander stehen. Erzählt eure Geschichte. Steckt uns an, reisst uns mit!

 

Tipp der Woche